Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK Weitere Informationen
Region

Nach der Disco betrunken Verkehrsunfall verursacht

Disco betrunken Verkehrsunfall verursacht
Die verletzte Beifahrerin musste im Krankenhaus behandelt werden. Symbolfoto: Stephan Konjer

Eine Partynacht endete für mehrere junge Menschen in Lingen am Samstag mit einem Verkehrsunfall. Der Fahrer hatte sich fahrlässigerweise trotz Alkohols im Blut ans Lenkrad gesetzt.

gn Lingen. Der Unfall geschah am Samstagmorgen gegen 2.30 Uhr auf der Haselünner Straße in Lingen, teilte die Polizei mit. Ein 23-Jähriger fuhr in einem VW Golf nach einem Discobesuch mit zwei weiteren Beifahrern (21 und 22 Jahre alt) auf der Haselünner Straße in Richtung Stadtmitte. Zeugen gaben an, dass das Fahrzeug mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein soll.

Der 23-Jährige fuhr auf einen vor ihm fahrenden Seat Leon auf, sodass der Seat sich mit der 23-jährigen Fahrerin auf der Straße drehte. Durch den Aufprall wurde ihre 22-jährige Beifahrerin verletzt. Der VW Golf kam nach dem Aufprall nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Holzzaun, eine Hecke und einen parkenden Audi A3 Sportback.

Fahrer wehrt sich gegen Polizisten

Die verletzte Beifahrerin des Seat Leon wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. An allen Fahrzeugen, an dem Zaun und der Hecke entstand Sachschaden. Die genaue Schadenshöhe steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Ein Atemalkoholtest des VW Golf-Fahrers ergab einen Wert von 2,11 Promille. Dem 23-jährigen Unfallverursacher wurde eine Blutprobe von einer Ärztin entnommen. Während der Blutentnahme leistete er heftigen Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Er darf ab sofort kein Auto mehr fahren und wird sich in einem Strafverfahren für sein Verhalten verantworten müssen.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden
Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden.
Heute meistgelesen
Heute gelesen