Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK Weitere Informationen
Lokalsport

Heinz Stroeve erneut Landesmeister

oeve erneut Landesmeister
Das erfolgreiche LCN-Trio: Jan Holboer, Jörg Amt, Ingo Beckemper (von links). Fotos: Abel
Bild 1/2
  • Das erfolgreiche LCN-Trio: Jan Holboer, Jörg Amt, Ingo Beckemper (von links). Fotos: Abel
  • Siegerpose: Heinz Stroeve.

Der Emlichheimer war bei der Cross-Meisterschaft des Bremer und des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes schnellster Läufer der Klasse M 65. Der LCN gewann in Bergen Silber in der Mannschaftswertung.

Bergen. Für die Grafschafter Langstreckler sprangen bei der Cross-Meisterschaft des Bremer und des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes zwei Medaillen heraus. Der Emlichheimer Heinz Stroeve setzte sich als Sieger der Klasse M 65 durch. Jan Holboer, Jörg Amt und Ingo Beckemper sicherten dem LC Nordhorn Platz zwei in der Mannschaftswertung.

Vor dem Start über die 9,84 Kilometer lange verhältnismäßig flache Strecke, in die einige Strohballen und Baumstämme als Hindernisse mit einbezogen waren, hatte das LCN-Trio mit Jörg Amt, Jan Holboer und Ingo Beckemper noch einmal betont: „In der Mannschaftswertung der Klassen M 40/45 haben wir einen Platz auf dem Podest eingeplant.“ In dem Wettbewerb, der die Klasse M 30 bis M 45 umfasste, hatten sich beim Start die LCN-Langstreckler etwas weiter hinten eingereiht und fanden dadurch in dem Gedränge auf dem Parcours nicht ihren Rhythmus. „Erst ab der zweiten von neun Runden gelang mir ein gleichmäßiges Tempo“, so Jörg Amt. Im Vorjahr Dritter der Klasse M45, landete er in diesem Jahr auf Rang vier in 36:29 Minuten. Der Westenberger bedauerte, dass die Strecke nicht durch Berge stärker profiliert war. „Strohballen im Wettkampf sind nicht meine Sache“, so der Landwirt. Teamkamerad Jan Holboer (37:30) als Fünfter und Ingo Beckemper (38:12) als Siebter der Klasse M 45 vervollständigten das Team. In der Mannschaftswertung gab es mit 31 Punkten den erhofften Vizetitel hinter dem MTV Aurich. Die Ostfriesen profitierten davon, dass sie mit einem jüngeren Team in die Wertung mit 24 Punkten kamen.

Im Lauf der Klassen M 50 und älter der 75 Aktiven kam dem Emlichheimer Heinz Stroeve seine Erfahrung zugute. Auf der 6,60 Kilometer langen Strecke hielt er sich in den ersten drei Runden etwas zurück, wobei er seine unmittelbaren Konkurrenten der Klasse M 65 im Auge hatte, dann erhöhte er im zweiten Teilstück seine Frequenz und lief in 28:27 Minuten einen ungefährdeten Sieg heraus, wobei er einen Vorsprung von über einer Minute vor dem zweitplatzierten Rüdiger Ulrich (Verden) hatte. „Damit konnte ich meinen Vorjahressieg eindrucksvoll wiederholen“, freute sich der Niedergrafschafter.

Bei den Titelkämpfen waren auch die Gildehauser Athleten Florian Pehrs und Matthias Hardt dabei. Pehrs ging sogar zwei Mal an den Start. Auf der Mittelstrecke über 3,48 km belegte er in 10:55 Minuten den vierten Platz und sicherte damit der LG Braunschweig den Mannschaftserfolg. Matthias Hardt kam drei Sekunden später ins Ziel und wurde Sechster bei den Männern. Ebenfalls Vierter wurde Pehrs auf der langen Distanz über 9,84 km in 33:00 Minuten. Auch in diesem Wettbewerb sicherte sich die LG Braunschweig die Mannschaftswertung.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden
Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Tippspiel