Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK Weitere Informationen
Lokalsport

Gute Nachricht: HSG erhält Lizenz ohne Auflagen

richt: HSG erhält Lizenz ohne Auflagen
Große Freude auch bei Maskottchen „Tiga“: Die HSG spielt auch kommende Saison in der 2. Bundesliga Handball. Foto: Kersten

Nachdem die Etat-Lücke von 160.000 Euro gestopft werden konnte, ist es keine große Überraschung mehr, dass die Lizenz erteilt wurde. Dass es aber nicht einmal Auflagen gibt, darf als positives Zeichen gewertet werden.

Video

20.04.2017 Trainer Bültmann zur HSG-Rettung
Nordhorn/Lingen: Die HSG hat die Lizenz für die kommende Spielzeit erhalten. Wir haben mit dem Trainer gesprochen.

Nordhorn. Handball-Zweitligist HSG Nordhorn-Lingen hat die Lizenz für die Saison 2017/18 erhalten – und das offenbar ohne Auflagen. Davon geht jedenfalls HSG-Geschäftsführer Gerhard Blömers aus, der am Donnerstag telefonisch von HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann informiert worden ist. Die schriftliche Bestätigung liegt allerdings noch nicht vor. „Die Freude über den positiven Bescheid ist vor dem Hintergrund der Anstrengungen der letzten Wochen besonders groß“, wird Blömers in einer Mitteilung der HSG zitiert. Vor einigen Wochen war der Zweitligist mit der Nachricht an die Öffentlichkeit gegangen, dass im Etat für diese Saison 160.000 Euro fehlten. Mit der Hilfe von Fans und Sponsoren ist es gelungen, diese Lücke zu stopfen. Laut Blömers habe die HSG nur die „Nebenbedingung“ zu erfüllen, „das Personalkostenbudget einzuhalten.“ Das sei aber nicht neu: „Das ist seit zwei Jahren Standard“, sagte Blömers.

Bei der Pressekonferenz vor einigen Wochen hatte die HSG auch mitgeteilt, dass am Etat der kommenden Saison 200.000 Euro fehlen würden. „Da sind wir mit allen Kräften dabei, das unter Dach und Fach zu bringen“, sagte Blömers am Donnerstag. In diesem Punkt rechnet er damit, dass die HSG erst im sogenannten Nachlizenzierungsverfahren zum 1. November Auskunft darüber abliefern muss, „wie es aussieht“.

Wie der Ligaverband am Donnerstag mitteilte, hat die Lizenzierungskommission allen Vereinen der 1. und 2. Liga die Lizenz erteilt, wenn auch zum Teil unter Auflagen.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden
Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Tippspiel